Hohe Lebensqualität, viel Gemeinschaft und bezahlbare Mieten.

Gemeinschaftliches und bezahlbares Wohnen und Arbeiten

Erlenmatt Ost ist ein Ort für kreative Ideen, für ungezwungenes, gemeinschaftliches, durchmischtes und bezahlbares Wohnen und Arbeiten. Hier kennt man sich und hilft sich gegenseitig. Jung und Alt mit unterschiedlichen sozialen Hintergründen leben im gleichen Haus und tauschen sich aus. Hier wohnt man miteinander, nicht nebeneinander.

Die neuen Gebäude bieten eine hohe Wohn- und Lebensqualität und überzeugen mit erschwinglichen und nachhaltigen Wohnungen. Sie ermöglichen innovative Wohnideen und fördern gemeinschaftsorientierte Lebensformen. Die offene und grosszügige Architektur fördert die Gemeinschaft. Die gewerbliche Erdgeschossnutzung und die Gemeinschaftsräume unterstützen das Zusammenleben zusätzlich. Auch die Lauben und die Eingangsbereiche sind so angelegt, dass sie zu Orten der Begegnung und des Austausches werden: ein Schwatz zwischen Nachbarn, ein Morgenkaffee auf der Dachterrasse, spielende Kinder im Hof oder frische Kräuter aus dem Gemeinschaftsgarten – das ist am Goldbachweg nicht nur möglich, sondern ausdrücklich erwünscht.

Die erschwinglichen Mieten im Neubaustandard schaffen Wohnraum für die unterschiedlichsten Bedürfnisse und sorgen für eine gesunde Durchmischung. Die Reduktion des Ausbaustandards am Goldbachweg 12 spricht Menschen an, die auf den marktüblichen Ausbau verzichten und mit neuen kreativen Wohnformen experimentieren möchten. Der Verein Mobile Basel mietet am Goldbachweg 14 mit der Basis und am Goldbachweg 12 mit drei Studios einen Viertel der Wohnfläche. Darin ermöglicht er 22 jungen Erwachsenen in schwierigen Lebenssituationen einen Übergangswohnraum mit festen Strukturen und individueller Unterstützung.

T 061 269 90 20
stiftung @ abendrot.ch

Stiftung Abendrot
Die nachhaltige Pensionskasse
Güterstrasse 133
Postfach
4002 Basel